The-Vedas

Vedische Schriften

Der Ayurveda ist ein Teil von den Veden. Veda bedeutet Wissen. Während sich der Ayurveda mit der ganzheitlichen und ursprünglichen Heilkunst befasst, bieten die vedischen Schriften insgesamt eine Gebrauchsanweisung für alle Aspekte des Lebens. Wichtige weltanschauliche Aspekte sind die Reinkarnation sowie das Gesetz des Karma, die uns ein eindeutiges Verständnis der Begriffe Leben, Tod, Glück, Schicksal, sowie eine klare Vorstellung über unsere Rolle in diesem Universum liefern. Weiterhin geben uns die vedischen Schriften Aufschluss über die Entstehung des Universums, die Geschichte der Menschheit und vieles mehr. Diese heiligen Texte wurden ursprünglich vom Höchsten Herrn an das erste Lebewesen Brahma übermittelt und sind somit auch in der ältesten Sprache der Welt, Sanskrit verfasst. Durch eine autorisierte Schülernachfolge wurde das Wissen bis in die heutige Zeit weitergegeben. Das Leben bietet eine Menge Vielfalt und so sind auch die Veden für alle Bereiche und Details des Lebens ausgelegt. Diese spirituelle Schrift beinhaltet eine zeitlose und unveränderbare Philosophie, die das Ziel hat den Leser und Ausführenden zur Selbsterkenntnis zu führen und Krishna (Gott) zu erkennen. Ein Studium der vedischen Schriften führt somit zum Erfolg des menschlichen Lebens unabhängig von Ort, Zeit und Umständen.

Scroll to Top